Publizistische Grundsätze

1.    Die Weltwoche ist anders. Seit ihrer Gründung pflegt sie einen hochklassigen Journalismus. Sie bringt, wo immer möglich und sinnvoll, die andere Sicht, die überraschende Meinung, den Kontrapunkt, wenn sich alle zu schnell einig sind. Sie betet nicht einfach nach, was die anderen schreiben, sondern versucht immer, die besten Argumente aufzuspüren, die man noch nicht gelesen hat.

2.    Die Weltwoche schreibt, was ist: Sie ist keiner Ideologie, keinem Dogma verpflichtet. Sie bemüht sich um wahrheitsgemässen, hochklassigen, aber nicht abgehobenen Journalismus. Hier wird der Leser nicht belogen. Sie versucht, Vorgängen und Personen wirklich gerecht zu werden. Die Weltwoche strebt eine elegante, klare Sprache an, die jeder versteht.

3.    Die Weltwoche deckt auf: Kritischer Recherchejournalismus gehört zur Tradition dieser Zeitung. Missstände werden mutig aufgedeckt, damit Probleme gesehen und gelöst werden. Unser Kompass ist ein freiheitliches, optimistisches Menschenbild auf der Grundlage schweizerischer Werte: direkte Demokratie, Föderalismus, bewaffnete Neutralität. Wir moralisieren nicht, wir sind neugierig.

4.    Die Weltwoche provoziert: Nur wer nichts sagt, kommt überall gut an. Das ist nicht unser Credo. Die Weltwoche regt mit intelligenten Provokationen die Debatte an. Dabei ist sie immer offen für die qualifizierte Gegenrede. Unser Ziel ist die grösstmögliche Meinungsbandbreite pro Quadratzentimeter.  Wir sehen uns als Souffleure des intelligenten Tischgesprächs.

5.    Die Weltwoche bringt Neuigkeiten: Die Weltwoche konzentriert sich darauf, ihren Leserinnen und Lesern journalistischen Mehrwert zu liefern. Das heisst konkret, erstens: Neue Fakten zu einem bekannten Thema. Zweitens: Neue Meinungen zu einem bekannten Thema. Drittens: Neue Form der Darstellung eines bekannten Themas. Viertens: Neues Thema. Jeder Artikel muss mindestens ein Kriterium erfüllen.  

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.