Umfragen

Umfrage Ausgabe 08/19

Die Schweiz hat sich als (nichtständiges) Mitglied des Uno-Sicherheitsrates beworben. Gastautor Gerhard Pfister fordert nun, die Kandidatur zurückzuziehen. Einverstanden?

Umfrage Ausgabe 22/09

Woran liegt es, dass erfolgreiche, attraktive Frauen keine Männer finden?

35.2%

Männer haben Mühe mit starken Frauen

50.0%

Die Frauen haben zu hohe Erwartungen

14.8%

Frauen müssen sich halt entscheiden: entweder Karriere oder Familie

Teilnahmen gesamt(378)
Umfrage Ausgabe 21/09

Braucht die Schweiz ein drittes Konjunkturprogramm?

9.3%

Ja, ohne weitere Stützungsmassnahmer gerät unsere Wirtschaft zu sehr ins Hintertreffen.

86.1%

Nein, Konjunkturprogramme nützen nichts oder die Wirkung tritt zu spät ein.

4.6%

Weiss nicht

Teilnahmen gesamt(108)
Umfrage Ausgabe 20/09

Wie sehen Sie die Zukunft der Schweizer Energiepolitik?

28.4%

Mit der Förderung alternativer Energien sind wir auf dem richtigen Weg. Die Tage der Atomenergie sind gezählt.

66.0%

Mit hochsubventionierten Wind- und Solarkraftwerken werden wir unsere Energieprobleme nicht lösen können. Wir brauchen dringend neue Atomkraftwerke.

5.6%

Weiss nicht.

Teilnahmen gesamt(162)
Umfrage Ausgabe 19/09

Was bewundern Sie am meisten an Deutschland?

12.9%

Das Wirtschaftswunder.

6.7%

Die gelungene Wiedervereinigung.

11.3%

Die deutschen Tugenden: Fleiss, Tempo, Ehrgeiz.

44.3%

Deutsche Philosophen, Dichter und Denker.

19.1%

Deutsche Wissenschaft und deutscher Erfindergeist.

5.7%

Die Fussballnationalmannschaft.

Teilnahmen gesamt(194)
Umfrage Ausgabe 18/09

Welcher der folgenden Theorien schenken Sie am meisten Glauben?

27.7%

Die Zahlen zur Schweinegrippe sind bewusst übertrieben. Dahinter steckt die Pharmaindustrie, die den Verkauf ihrer Medikamente ankurbeln will.

19.2%

Marylin Monroe hat keinen Selbstmord begangen. Die CIA oder die Mafia haben sie umgebracht.

15.8%

Alle Machtzentren der Welt sind von Freimaurern und Illuminaten infiltriert.

37.3%

9/11 war kein Terroranschlag, sondern ein «inside job» der Bush-Administration.

Teilnahmen gesamt(437)
Umfrage Ausgabe 17/09

Durch den Eklat an der Genfer Antirassismuskonferenz steht die Politik von Bundesrätin Calmy-Rey erneut in der Kritik. Was ist zu tun?

63.6%

Wir müssen endlich zurück zur Neutralitätspolitik alter Schule.

17.3%

Es gibt keine bessere Alternative zu Calmy-Reys «aktiver Neutralität».

16.7%

Die Stossrichtung der Politik stimmt, aber das Personal ist unfähig.

2.4%

Weiss nicht.

Teilnahmen gesamt(330)
Umfrage Ausgabe 15/09

Erfahrene Lehrer wehren sich gegen die Reformen der Bildungsdirektionen. Was ist Ihre Meinung?

13.4%

Das ist nicht angebracht. Wie andere Branchen auch müssen sich die Lehrer gestiegenen Anforderungen stellen.

63.4%

Richtig so. Endlich wehren sich Praktiker gegen die unkontrolliert wuchernde Bildungsbürokratie.

23.3%

Nicht die Reformen sind das Problem, sondern der Wertezerfall bei Schülern und Eltern.

Teilnahmen gesamt(202)
Platin-Club

Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Sonntag, 28. April 2019, 17.00 Uhr
Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.