Knospen der Hoffnung im Kosovo

Einst zündete Albin Kurti im Parlament Tränengaspetarden. Heute kämpft er gegen Korruption und weiss die Jugend auf seiner Seite.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

(PLZ: Falls Sie im Ausland wohnen, nur die ersten vier Stellen)

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Hans Georg Lips

23.02.2021|13:26 Uhr

@Spycher: Gegen Thaci läuft eine Untersuchung. Man will wohl wissen ob er mit Organhandel mehr verdiente als als "Übersetzer " in Zürich (Fr. 260'000 in einem Jahr).

Markus Dancer

22.02.2021|04:08 Uhr

"Gettoisierung" meinte ich. Übrigens - der Kosovo als US Protektorat kommt schon hin, das einzige Ziel der USA in Europa, speziell Osteuropa ist Destabilisierung!

Markus Spycher

20.02.2021|21:21 Uhr

Do not worry, Dancer. Vielleicht gibt's dank dem Artikel ein paar neue Abonnenten in der Kosovo-Diaspora. - Nebenbei: Was macht eigentlich heute der Ex-Präsident Hashim Thaci, der in Zürich studiert hat?

Markus Dancer

18.02.2021|07:42 Uhr

Kein Wort über die Vertreibung bzw. Gettorisierung der Christen im Kosovo!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier