«Wie in einem Teufelskreis»

Der Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler (SVP) geht mit den Bundesbehörden scharf ins Gericht. Für ihn gibt es Anzeichen, dass der Lockdown verlängert wird.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Inge Vetsch

06.02.2021|17:03 Uhr

Ja, hat mich auch etwas gewundert, dass Hr. Tännler nur die 2,5 Milliarden erwähnt ... Total wird das alles garantiert um die 100 Milliarden kosten (alle Kollateralschäden gehören nämlich dazu). Ansonsten superklare Feststellungen und Meinungen, danke Herr Tännler. Ganz viele sehen das genauso!

Jürg Brechbühl

03.02.2021|21:53 Uhr

Der redet von 2.5 Milliarden an Hilfsgeldern, im Ernst! Ueli Maurer hatte letzten August ausgerechnet, dass die Corona-Zwängerei den Bund 60 Milliarden bis Ende 2021 kosten wird und das auch nur, falls die zweite Welle nicht käme und falls es keine Weltwirtschaftskrise gäbe. Wir reden hier vom Total aller Steuereinnahmen eines ganzen Jahres, die danach einfach fehlen werden!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier