Faszination alte weisse Männer

Warum ich mir vom feministischen Feindbild gerne die Welt erklären lasse.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Nannos Fischer

16.10.2021|18:31 Uhr

Warum wirft man in der Sprache laufend gewohnheits- und reflexmässig alt und weise und Mann zusammen ? Wo es doch der Mehrzahl der Alten erfahrungsgemäss weitgehend an Weisheit fehlt, da sie es nicht fertiggebracht haben, jung zu bleiben, wogegen es haufenweise Junge gibt, die nie jung, sondern gleich von Anfang an schon alt waren ? Und warum bleiben bei diesen abgedroschenen Begriffen die Frauen immer aussen vor ? Sind ältere oder alte Frauen weniger automatisch weise als Männer ? Wäre es nicht fruchtbarer, statt an den Klischees sich abzuarbeiten, diese anzuprangern und lächerlich zu machen?

Geronimo

14.10.2021|22:06 Uhr

Weise wäre es, weise ältere Frauen mit weisen älteren Männer zusammen zu bringen und deren Qualitäten mit zu erleben die jüngere wie viele ältere, wenn überhaupt, kaum kennen. Siehe: Elizabeth Toni Spira, «Alltagsgeschichten», «Liebesg`schichten und Heiratssachen».

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier