Sturm auf dem Stierenberg

Nationalrätin Priska Wismer (Mitte) will in Rickenbach LU einen Windpark errichten. Das 20-Millionen-Projekt entfacht einen gewaltigen Dorfstreit.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Markus Dancer

22.09.2021|11:54 Uhr

Dieses Projekt wird sich nie rechnen, ausser fuer die die erst am Bau profitieren u. dann an den Subventionen. Wenn die Anlage dann nach ein paar Jahre still steht, wird es wieder Streit geben wer die Kosten fuer die Demontage traegt. 2x duerft Ihr raten... ich meine die Buerger, wie immer wenn Politik, Dummheit u. Gier zusammenspielen

Werner Widmer

18.09.2021|23:46 Uhr

1km vom Dorf entfernt! Wer schon einmal unter einer solchen Windmühle für Strom stand, erfährt was Lärm ist. Unermüdlich, ein unterschwelliges Peitschen der Luft. Und dann redet man von Lärmbekämpfung und Naturschutz.

Brigitte Miller

17.09.2021|14:43 Uhr

Hier steht es ja: "Würde man dieses Projekt nach seriösen Kriterien beurteilen, würde man die Übung sofort abbrechen." Warum tut man das nicht? Die wichtigste Frage ist doch die nach Kosten/Schaden-Nutzen und bis jetzt hat die Windkraft eindeutig mehr Kosten als Nutzen. Wenn Frau Wismer das will, so hoffe ich von Herzen, dass viele Leute das nicht wollen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier