Corona: Was jetzt zu tun ist

Die Impfung verringert das Risiko einer Covid-19-Erkrankung erheblich. Zudem ist das menschliche Immunsystem zu mehr fähig, als viele denken.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

(PLZ: Falls Sie im Ausland wohnen, nur die ersten vier Stellen)

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Bruno Mair

25.08.2021|13:11 Uhr

Danke Herr Köppel für zu Ihrem aktuellsten Statement zur Impfung: «Die Ungeimpften müssen sich mit Fakten konfrontieren lassen. Sie müssen einfach sehen, dass wir es im Moment mit einer Pandemie der Ungeimpften zu tun haben.»

Michael Wäckerlin

25.08.2021|07:29 Uhr

Interessant auch die Frage nach der Halbwertszeit der Antikörper als Reaktion auf das Spikeprotein. Eine Studie im Lancet bemisst diese auf nur ungefähr 70 Tage nach der Zweitimpfung. Ausser Spesen (und Nebenwirkungen) nichts gewesen. Booster bis zum St. Nimmerleinstag.

Bruno Mair

24.08.2021|12:23 Uhr

@Furrer 24.08.2021|10:09 Uhr. Vielen Dank für Ihre hochkompetente Information. Auf das muss man erst kommen. Gut gibt es noch so anständige Bürger wie Sie es sind. Was wiederum fehlt, sind die dazu nötigen Quellen. Aber das sind wir ja von Ihnen gewohnt.

Beat Furrer

24.08.2021|10:09 Uhr

Hammer: 1. der Tod der beiden Impfkritiker könnte auch einfach die Übermacht der Pharma-Mafia zeigen. Schon die beiden Corona-kritischen Präsidenten Afrikas (Tansania's und Burundi's) sind letztes Jahr gestorben, an Herzversagen oder Corona (?). Auch die Impfkritikerin Anita Petek-Dimmer starb - angeblich an Mangel einer Impfung oder doch eher durch einen Ärztefehler oder gar Auftragsmord (?). 2. Was uns die Mainstream-Medien auftischen ist eigentlich nichts anderes als völlige Desinformation. Das hat auch schon ein ehemaliger CIA-Chef zugegeben. Geheimdienste beherrschen die Massenmedien.

Bruno Mair

23.08.2021|19:41 Uhr

@Miller. "Was wir erleben, ist der vollkommen normale Verlauf eines endemischen Erregers, das heisst, der Erreger richtet sich in uns ein und unser Immunsystem lernt, damit umzugehen." Dies Aussage ist eine Verhöhnung für alle diejenigen die Corona durchgemacht haben, immer noch an Long-Covid leiden oder gar verstorben sind!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier