Genderstern des Aberglaubens

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

(PLZ: Falls Sie im Ausland wohnen, nur die ersten vier Stellen)

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

22.06.2021|11:16 Uhr

@Geronimo. Damit stellt sich die Frage, was richtiges Denken wohl sei? Ich habe doch den Eindruck, dass hier jemand in seinem Wortschatz Dinge verbirgt, die er grosspurig verbal + bigott als ausgeklammert propagiert? Ist das erdacht, falsch gedacht oder einfach nur ideologisiert als Basis der MAO Bibel oder irgendwelchen 'Kampf-Büchern'? Könnte auch sein, dass eine Form der verganteten Vergenderung ist, also Entwurzelung der Verbalisierung nach Orwellschdem Prinzip? Fragen über Fragen...

Michael Wäckerlin

21.06.2021|14:29 Uhr

Verfügt Baphomet nicht auch über beide Geschlechter?

Bruno Mair

21.06.2021|07:58 Uhr

@Geronimo. Ein Anführungs- und Schlusszeichen dient dazu da, dass dies ironisch oder durch die Unterlegung eines anderen Sinn, hervorgebracht wird. Falsches Denken findet in meinem Wortschatz nicht statt. Den Ball können Sie nun von mir aus, dem ursprünglichen Autor zuschieben.

Geronimo

19.06.2021|22:40 Uhr

@Mair. Da mir dies aufgefallen ist, gehe ich davon aus, dass ich ihren Kommentar trotzdem "falsch" gedeutet habe. ... soviel zu "falsches Denken" ;-)

Bruno Mair

19.06.2021|19:22 Uhr

@Geroimo. Wie aufmerksam. Wenn Sie mein Leserbrief richtig deuten könnten, wurde Ihnen vielleicht auch noch auffallen, dass das Zitat „falsches Denken“ ursprünglich nicht von mir kommt.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier