Biden und Co. regieren die Schweiz

Die Hosen voll, die Rücken krumm: Schweizer Finanzpolitiker sind bereit, sich dem Steuerregime der G-7 und von Joe Biden und andern Schuldenwirtschaftern zu unterwerfen. Zum Schaden des Landes.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Hans Georg Lips

15.06.2021|13:32 Uhr

Auch Maurer macht Fehler. Im oben beschriebenen Fall, gravierende und seine Personalpolitik, so er denn eine hat, ist nur eins, naiv.

Hans Baiker

13.06.2021|01:35 Uhr

Beharrlich wird übersehen, dass in den USA Bankkundenbeziehungen ausschliesslich Sache der Bundesstaaten ist. Ebenso haben Bundesstaaten beschlossen, Waffengesetze, die von den Dems kommen, nicht anzuwenden. Im Bundesbern ist man den Wirrnissen und Widrigkeiten der Zeit intellektuell oft nicht gewachsen, mit ein Grund, weshalb man sich der Einfachheit halber an Karl Marx hält/halten muss. Wie immer und überall zum Schaden des Landes. UM hat kurz vor CBs Wiederwahl EWS als BR-Kandidatin bezeichnet. Hier stimmt einfach etwas nicht.

Geronimo

12.06.2021|15:27 Uhr

"Unsere Chläuse in Bern " und andere verkleiden sich leider nicht nur in der Chlauszeit. Sie wollen auch nicht zu viel wissen, da dies für sie gefährlich werden könnte. Re(a)gieren und profitieren, aber keine Verantwortung für die angerichteten Schäden tragen, hat eine lange Tradition. Inwieweit diverse Geheimdienste u. a. Regierungsvertreter von diversen Ländern gefügig-er machen können, wird wohl nie aufgeklärt werden.

Annemarie Reich

10.06.2021|21:20 Uhr

So kenne ich Ueli Maurer nicht. Warum macht er das? So schadet er doch unserm Land, statt ihm zu dienen.

Brigitte Miller

10.06.2021|09:17 Uhr

Wofür nur bekommen diese Politiker ihre Löhne?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier