Lehrling überholt Lehrmeister

Einst studierten Politiker aus Singapur die Schweiz. Inzwischen sind die Asiatenan ihrem Vorbild vorbeigezogen. Jetzt müsste die Schweiz beim Stadtstaat in die Schule.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Hans Georg Lips

17.05.2021|14:08 Uhr

Zwei Zahlen hätten genügt, um zu zeigen, wie die Schweiz verlor. Ich erinnere mich an Zeiten, wo das Pro-Kopf-Einkommen der Schweizer grösser war als jenes der Singapurer. Die meisten Schweizer merken gar nicht, dass bei steigenden Exporten ihre Einkommen per capita immer stärker nachhinken. Man lügt sie an, man betrügt sie und mit dem massenhaften Import von Ungelernten sinkt das p. c. Einkommen noch stärker. In Singapur werden keine Schrauben und Waschmaschinen mehr produziert. Bei uns hockt man noch auf zu vielen Altindustrien. Und so geht es leider weiter.

Ernst Jeker

16.05.2021|10:41 Uhr

Mit Rot-Grün, also Sozialisten, kann man die Weiterentwicklung à la Singapur vergessen, zumal die vielen jungen rot-grüne Ideologen ohne jegliche Berufspraxis sind und dazu noch Ewigstudierende. Kann die Wähler nicht verstehen, die solche Jungspunde nach Bundesbern entsenden, da kann es sich wohl nur um Bildungsferne handeln. Diese sozialistischen Jungspunde ver- und behindern alles, was von bürgerlicher Seite angedacht wird. Auch gewisse BR lassen sehr zu wünschen übrig, üben sich lieber im Kniefall statt z. B. gegenüber der EU Biss zu zeigen, gerade mit der Transversale Nord-Süd.

Peter Uhler

15.05.2021|13:30 Uhr

Diese Entwicklung ist schon länger in Singapur ein Thema. Sogar Singapurer selbst reden heute davon, dass Singapur der Schweiz als Vorbild dienen sollte.

Hans Georg Lips

13.05.2021|13:07 Uhr

Hier wird die Dummschweiz vorgeführt. Machen wir einen kleinen Vergleich: Russland-Schweiz: Bevölkerung 16x grösser, Export, nur 14 % grösser! Import Schweiz importiert 26 % mehr als Russland!, GDP per capita Schweiz 2,5-mal höher als Russland. Unsere Verhandlungsbanausen haben in Brüssel sicher noch nie gesagt, dass die kleine Schweizer als Importeur so gross ist wie Russland. Nicht verhandeln, die Asse ausspielen. Und womit zahlt Putin seine Gewehre und Raketen? Und Muslime prozentual haben wir etwa halb so viele wie Russland, nicht ansässig, alle eingewandert! Dumm. Dümmer, Schweizer.

Markus Dancer

13.05.2021|05:22 Uhr

Ich kann das nur bestätigen! Sehr guter Aufsatz! In diesem Sinne könnte eine "Singapurisierung" der CH eventuell sogar die Nation retten!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier