«Leere Hülle»

Der ehemalige Fussballprofi David Degen will den FC Basel übernehmen. Kann er das? Zweifel mehren sich. Eben haben zwei frühere Geschäftspartner Strafanzeige eingereicht.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

(PLZ: Falls Sie im Ausland wohnen, nur die ersten vier Stellen)

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Beat Furrer

01.05.2021|11:33 Uhr

Sportlich läuft es beim FC Basel nicht wie gewünscht. Dass der FCB das Jahr 2020 mit 50 000 Franken Gewinn abschloss, spricht aber doch mal für den viel geschmähten Bernhard Burgener. Mit Zuversicht, aufbauender Arbeit und Harmonie im Verein kann der FC Basel wieder Tritt fassen und an seine früheren Erfolge anknüpfen.

Oswald Jud

01.05.2021|10:46 Uhr

Degen hat zu den beschriebenen Vorwürfen nicht Stellung bezogen. Er wird schon wissen warum.

Nannos Fischer

29.04.2021|16:52 Uhr

Degen scheint das zu sein, was man auf Französisch als «mauvais coucheurs» bezeichnet und mit welchen man sich vorteilhafterweise auf keinen Fall einlässt. Der gegenwärtige Heckmeck hat immerhin den Vorteil, dass diese Charaktereigenschaft Degens nun einer weiteren Öffentlichkeit bekanntgeworden ist, sodass sich viel mehr Leute davor in acht nehmen können. Nicht die Fans natürlich, die müssen ja auch bloss schreien, nicht zahlen. Bis die, welche gezahlt haben, auch schreien müssen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier