Arrestbefehl per SMS

Jeder Kleinkriminelle hat mehr Rechte als ein unbescholtener Bürger, der ins Visier der Corona-Tracer gerät. Willkür ist Programm.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Jürg Brechbühl

21.03.2021|13:17 Uhr

@Markus Dancer. Das Bild finde ich schön. Das Prinzip befolge ich schon länger. Dem Staat das Steuersubstrat weggraben. Das bedeutet Selbstversorgung, wo immer möglich Umbauten am Hause, Reparaturen selber machen. Davon gibt es kein Einkommen, das versteuert werden muss. Sodann: konsequent einkaufen im Ausland. Tauschhandel ist im Prinzip auch steuerbares Einkommen, jedoch kann das der Staat kaum je nachweisen.

Markus Dancer

19.03.2021|07:43 Uhr

Behörden sind wie Mühlsteine - sie stoppen nur, wenn man ihnen das Wasser abgräbt, in diesem Fall die Finanzen! Merke: Der Staat ist immer Dein Feind!

Jürg Brechbühl

18.03.2021|04:19 Uhr

Wer bei all dem noch mitmacht, seine Telefonnummern und Kontaktdaten bei den Behörden hinterlegt, ist einfach nur selber schuld. Null Erbarmen. Weiters: Wer bei den Kontakt-Tratschern irgendwelche anderen Personen verpetzt, ist gehört geächtet und aus dem Freundeskreis verstossen. Dieses ganze Affentheater macht die Schweiz kaputt und es wurde nicht eine allereinzige Risikoperson damit geschützt. Mich kotzt das alles nur noch an. Ich frage mich, wofür ich all die Jahre über Steuern bezahlt habe, wenn dann solche Volltrottel mit meinem Geld regieren.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier