Per App

Auftrieb für Denunzianten.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Markus Dancer

02.03.2020|07:16 Uhr

Denunzieren scheint eine sozilistisch-deutsche Lieblingsbeschäftigung zu sein! 1941 hat es in D angefangen. Andere sozialistische Wahnsinnige haben ebenfalls auf diese Methode der Zerstörung gegriffen, insbesondere Mao, Stahlin, Pol Pot, Fidel Castro, Kim Jong-un u. andere Despoten. Merkel, Seehofer u. Konsorten scheint's nicht zu stören!

Thomas Staub

01.03.2020|00:27 Uhr

Es gibt vermutlich wenig, was eine Gesellschaft schneller und zuverlässiger auseinander reisst wie ein institutionalisiertes Denuziantentum. Die Bürger sollen sich selber gegenseitig zerfleischen und "melden". Divide et impera. Das ist linke Politik in Reinkultur. Deutschland driftet ganz direkt in diese Richtung, angeleitet von ehemaligen DDR-Obrigen wie Merkel. Und alle schauen weg und regen sich auf über "rechte Gewalt". Wenn man endlich mal anerkennen sollte, dass Nazis links sind. Dass Antifa links ist. Und dass die ganze Gewalt zur Zeit von Links kommt.

Meinrad Odermatt

27.02.2020|17:30 Uhr

"Deswegen hat die zuständige Ministerin angekündigt, sie werde demnächst ein «Demokratiefördergesetz» vorlegen. Mein Vorschlag wäre ein Nächstenliebedurchsetzungsgesetz. Dann würden alle einander gesetzlich lieben und es gäbe keinen Hass mehr. Übrigens, "Ablehnung" gibt es nicht mehr. Neu wird nur noch "gehasst". Ich hasse Erbsensuppe, ich hasse Italiener, etc. Ist auch viel einfacher zu behalten. Von wegen erzwungene Demokratie (eine lustige Kombination). Für die Demokratie braucht es 2 Dinge: Eigentümer (Verfügungsberechtigte) und einen Besitz, der demokratisch verwaltet wird (Souveränität).

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier