Selbstmord des Nordic noir

Die Ära einer der erfolgreichsten Literaturgattungen des Nordens geht langsam zu Ende. Sterbehelfer des skandinavischen Krimis ist ausgerechnet Jo Nesbø, der Norweger, der die mörderischen nordischen Romane prägte.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Und keiner schlug Alarm

Vor einem Jahr tötete die 75-jährige Querulantin Alice F. in Base...

Von Alex Baur
Jetzt anmelden & lesen

Falscher Held

Der Internet-Aktivist Glenn Greenwald wird weltweit als Kämpfer fü...

Von Alex Baur

Kommentare

Inge Vetsch

17.02.2020|16:14 Uhr

Warum wird hier in der "Bestseller-Liste der bekanntesten Verteter des Nordic noir" der Schwede Henning Makell mit seinen Wallander-Krimis nicht erwähnt? Ich würde meinen, Mankell war einer der ersten, wenn nicht der erste Autor überhaupt, der die nordischen/skandinavischen Krimis hierzulande zum Hype gemacht hat.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier