Die Schweiz wächst zusammen

Die Romands entdecken das Appenzell und freuen sich, dass zwei Zürcher Boulevardmedienin die Westschweiz expandieren. Es hat sich etwas verändert im Land.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

Kommentare

Hans Georg Lips

19.10.2020|08:47 Uhr

Dummes Zeug. Es geht Welschen nur darum, sich weitere Pfründe zu sichern und die Deutschschweizer auszutricksen. Schön, dass man den Beweis im selben Heft der WW unter "Sparen, bis das Sparschwein lacht" findet. Wer lacht sind die Welschen und Tessiner, RTS und RSI haben mehr Stellen als die bevölkerungsreiche Deutschschweiz! 2497 zu 2290. Wer sehen kann, dem fällt auf wie da wieder getrickst wird. Titel: Schutz der Minderheiten usw. Die Idioten sind wie immer die Deutschschweizer! Ein üblicher Skandal. Jetzt ist ein Welscher noch Chef aller SRG Büros. Der wird nicht in Genf abbauen, aber in Zch.

Yvonne Flückiger

15.10.2020|12:53 Uhr

Ja, da schliesse ich mich dem Kommentar von Brigitte Miller gerne an und ergänze, dass A.Sch. in Einigem zu "altersmilde" geworden ist und in Anderem zu allgemein-politisch, statt Frauenpolitisch. Auch wenn sie von Frauen für Frauen schreibt, der Biss ist weg.

Brigitte Miller

15.10.2020|09:03 Uhr

Alice Schwarzer ist nicht fehlerfrei, und das gibt ihren Kritikern immer wieder Munition. Als wäre das irgend jemand auf dieser Welt. Sie leistete/leistet Grossartiges, heute besonders im Kampf gegen den Islamismus. Die modernen Feministinnen können ihr nicht das Wasser reichen. Das EMMA Abo trotzdem nach über 20 Jahren gekündigt, da bei mir der Eindruck entstanden ist, dass Frauen nur schon drum super seien, weil sie Frauen sind, egal, was sie tun oder lassen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier