Wikinger auf Speed

Brüllend und schnaubend wüteten die nordischen Eroberer durch feindliche Linien. Das Rätsel ihrer Rage ist eine natürliche Psychodroge, die auch in der Schweiz üppig spriesst.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Claudio Hammer

17.09.2020|17:05 Uhr

Immerhin war Leif Erikson im Jahr 1000 der 1. europäische Demokrat, der nordamerikanischen Boden betrat! In Island gab es mit dem Althing schon ab dem Jahre 930 die erste Form der Demokratie, ein freies Staatswesen ohne König (oder ohne fremde Vögte, wie man in der CH auf BR-T-Shirts lesen kann). Diese Wikinger, so wild sie auch waren, waren gesellschaftlich doch schon sehr weit entwickelt. Leif war der Sohn von Erik dem Roten, diesem genialen Vermarkter, der einen schmalen karg-grünlichen Küstenstreifen anno 982 als "Grünland" anpreiste. Klimawandelskeptiker fallen da heute noch drauf rein!

Peter Briw

16.09.2020|21:25 Uhr

Peter Briw: Lieber Herr Gehiger, ist dieser Artikel nur ein Aufruf für unsere Kiffer und Sonstige oder für unserer Globuli-Eier. Da war doch ein gewisser Herr Tacitus, der sich über die kriegs- und unberechenbare Kampfbereitschaft räusperte und zu dem Ergebnis kam, dass da wohl gewisse Pilze oder so was Ähnliches im Spiel sein könnte. "Sie schreien und toben und wühlen sich im Dreck und schäumen aus dem Mund." Könnte das heute auch die Urform der Überdosis gewesen sein. Somit nichts Neues.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier