Blankocheck für den Bundesrat

Nimmt das Parlament das Covid-19-Gesetz an, ist ihm Corona über den Kopf gewachsen.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Werner Widmer

15.09.2020|20:02 Uhr

Es kommt mir mit der Regierung vor wie mit der SBB. Leider haben wir noch Passagiere, resp. Bürger zu bedienen. Das gibt Arbeit und verlangt Verantwortung.

Sabine Schönfelder

15.09.2020|19:48 Uhr

Es findet europaweit eine schleichende Entdemokratisierung statt. Sie ist notwendig für die Transformation und den neuen RESET. Finanziell potenteste Hintermänner füttern Medien, Öffis, NGOs, parastaatliche Institutionen und DIE POLITIK mit „ZEITGEIST“ für eine global ausgerichtete neue Machtstruktur. Nahezu überall werden „Infektionsgesetze“ zur Förderung staatlicher Willkür durchgesetzt. Wir müssen Maske tragen, obwohl die pandemischen Infektionen schlicht nicht existieren. Die Schweiz ist nicht in der EU, aber gleichgeschaltet wird sie trotzdem!

Hans Baiker

12.09.2020|22:04 Uhr

Wer A sagte zum Epidemiegesetz und B meinte bei der Vernachlässigung/Vernichtung der Vorsorge sagt nun folgerichtig C zum "Ermächtigungsgesetz". Der Zug fährt schon lange in die gleiche Richtung. Ueber das Ziel herrscht Stillschweigen auch bei der SVP, wohl aus Rücksicht auf ihre BR. Die Methodik zur Einheits-PK, Einheits-KK, Abschaffung der Armee usw. ist immer exakt dieselbe. Mit Omerta wird der Bürger erfolgreich eingelullt.

Inge Vetsch

11.09.2020|18:31 Uhr

@Bea Lieberberg: Sie haben mit Ihrer Betroffenheit wohl recht. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so weit kommt ... Allerdings ist das nun eben v. a. auch das Werk der neuen Mehrheit im Parlament, die vom sog. Volk letzten Herbst haushoch gewählt worden ist! (Wegen eines monatelangen Medienhypes?) Deshalb wird es nun in Sachen Demokratieabbau und Demontierung von CH-Strukturen und Werten garantiert so weitergehen. Fatal und richtig traurig. Zumindest für die einen. Den anderen wird es eh egal sein, oder sie merken es nicht. Die meisten finden's natürlich gut. Sonst wäre es jetzt ja nicht so.

Bea Lieberberg

11.09.2020|11:24 Uhr

Ich bin weit davon entfernt plakativ schwarz zu malen; leider muss ich aber feststellen, dass die Schweiz in der bisherigen Form politisch und in der Gewalten-Trennung KOMPLETT ERLEDIGT IST. Es gibt nicht mal ein Gericht, dass ich staatsrechtlich anrufen kann. DAS EINZIGE WAS BLEIBT SIND GROSSE, GENERELLE UND BLUTIGE UNRUHEN. Mit Worten und Absichten geht nichts mehr und ich hätte NIE GEDACHT, dass einige Akteure, wie der Bundesrat die Bevölkerung mit den Medien 24/7 in die Irre führen kann/darf. Ich dachte immer, das Volk sei intelligenter; NEIN FLASCHE LEER, AMEN, ALLES ERLEDIGT, Marionette

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier