Petra Gössi

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Richard Müller

08.09.2020|12:08 Uhr

Petra Gössi ist voller Sorgen und Nöte. Doch Antworten hat sie keine. Zumindest, wenn man hohle Phrasen nicht als Antwort betrachtet. Sie macht sich Sorgen um die Alterssicherung, will aber die Zuwanderung nicht begrenzen. Dies, obwohl die masslose Zuwanderung unsere Sozialsysteme erwiesenermassen aushöhlt. Sie spricht von Kostenwahrheit in der Umwelt- und Klimapolitik. Dabei scheint sie nicht zu wissen, dass die unsäglich teure CO2-Politik gar nichts mit dem Klima zu tun hat, sondern nur mit staatlicher Abzocke. Die Kostenwahrheit ist mehr als erschreckend für Steuerzahler und Konsumenten.

Werner Widmer

03.09.2020|16:44 Uhr

Es stellt sich einfach die Frage, wie viel man im Alter an Pension und AHV zur Verfügung haben will. Der grösste Posten ist Wohnung, dann Gesundheit. Wohnungen werden zu exorbitanten Preisen vermietet und die kleinen, billigen bleiben auf dem Markt. Die Gesundheit wird mit Therapien und Behandlungen belastet, die jedes menschliche Mass überschreiten. Das Wort "Schicksal" existiert nicht mehr. Jeder soll das absolut Mögliche erhalten. Siehe Hintergrund in der Coronaangelegenheit. Wegen wenigen Risikopersonen werden ganze Völkerschaften verdonnert; volkswirtschaftlich Verlust sind letztrangig.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier