Coronas Zeugen

Die Politik des Bundes streift das Absurde. Die Tests kosten über 100 Millionen Franken und verschärfen vor allem Ängste. Für die Maskenpflicht fehlen vernünftige Beweise.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Jean-Marc

23.07.2020|14:08 Uhr

Herzliche Gratulation zu diesem ausgezeichneten Artikel, Herr Stadler! Ich teile Ihre Meinung, dass die Maskenpflicht sofort abgeschafft werden muss. Nicht zu vergessen sind auch mögliche gesundheitliche Probleme durch das Tragen einer Maske, verursacht durch Kohlendioxid-Rückatmung oder Ansammlung von Bakterien. Was will der Bundesrat mit dieser unnötigen Maskenpflicht bezwecken? Möchte er die grossen Bestände unbedingt verkaufen oder möchte er die Angst in der Bevölkerung hochhalten, um von seinen meiner Ansicht nach übertriebenen Lockdown-Massnahmen und deren Nachwirkungen abzulenken?

Markus Spycher

22.07.2020|13:58 Uhr

Es wäre höchste Zeit, dass das BAG, wenn es schon Masken unter bestimmten Umständen empfiehlt, eine Kampagne anstossen würde, wie man die Dinger richtig anwendet. Was man da in Tram, Bus und Zug an falschem, ja kontraproduktiven Handling sieht, geht auf keine Kuhhaut. Sind die Damen und Herren vom BAG eigentlich dauernd am Gähnen?

Bruno Mair

19.07.2020|12:00 Uhr

Das ein „Waldläufer“ eine Maske trägt ... ist tatsächlich sehr suspekt. Das aber beim Zahnarzt auch eine getragen wird, ist dann schon eher dem Irrläufer zuzuordnen.

Werner Widmer

18.07.2020|15:10 Uhr

Es geht wohl nicht mehr um die Folgen einer Infektion, sondern nur noch darum, ob man eine Nadel (Virus) im Heuhaufen findet. Auch die findet man mit den heutigen Instrumenten, welch zwar viel kosten, aber offenbar alle haben. Ausser Stadler haben die Leute die Perspektiven verloren. Als Beispiel: Tetanus (Starrkrampf) ist in jedem Krümel Erde vorhanden, tödlich und keiner regt sich auf. Gilt auch für Tollwut, Maul- und Klauenseuche. Man nenne es!

Rainer Selk

18.07.2020|09:21 Uhr

Forget Stadler, der vor Jahren betr. Impfen und Spitalkeimen usw. Schwachsinn arrogant daher polterte. Der Mann ist eine Nullnummer. Die Zählart vom Infezierten, Über- / Untergetesten, Falsch getesteten und durch spezielle Arztprämie posthum zu Coronatoten Deklarierten ist in einem Graubereich, der die Betrachtung dieser kriminellen Zahlenspiele nicht lohnt, so wenig wie die angeblich fundierten Medienangaben per täglicher Sau durch das Dorf. Ich habe bisher 2 x eine Maske getragen: beim Zahnarzt + Coiffeur, traf aber Leute mit Maske beim Waldlauf. Tragisch verblödeter geht es kaum noch.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier