Denkmäler für die Verlierer

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

(PLZ: Falls Sie im Ausland wohnen, nur die ersten vier Stellen)

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Nannos Fischer

21.06.2020|16:14 Uhr

Der Nationalheld des Kantons Waadt, Major Jean Abraham Daniel Davel, der mit ihm unterstellten Truppen in der Waadt einen Aufstand auslösen und die Waadt von den Bernern befreien wollte, wurde von den Waadtländer Behörden in Lausanne willkommen geheissen, jedoch im geheimen an die Berner Okkupanten verraten (!) und endete schliesslich auf dem Schafott, bevor er es ironischerweise dann später auf die waadtländischen Nationaldenkmäler schaffte. D. h. für einmal ging es nicht dem Denkmal an den Kragen, sondern dem darauf Verewigten, schon bevor er es dorthinauf geschafft hatte …

Hans Georg Lips

20.06.2020|09:17 Uhr

Diesen brillanten Aufsatz von Mörgeli sollten all jene gut lesen, die wieder einmal an der Arbeit sind, um die Schweiz (diesmal die ganze) ins Abseits zu stellen, anstatt ihre Stärken auch selbstbewusst dem Brüssleler Klüngel in die Fresse zu schmeissen.

17.06.2020|21:08 Uhr

Und in Ruenenberg steht der General Johann Sutter, der Gruender der kalifornischen Hauptstadt (und dessen Sohn), der im Goldrausch alles verlor, weil der US-Kongress die Ratifizierung der Annektierung von Kalifornien verzoegerte. Als mexikanischer Staatsangehoeriger verlor er praktisch alles. Land und Vermoegen musste er in dieser Uebergangsphase, in der Recht und Ordnung nicht galten, den nicht ganz so friedlichen Amerikanern ueberlassen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Freitag
ab 6 Uhr 30.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier