Neuseelands Politik der Panik

Kaum ein Land hat in der Corona-Krise so positiv auf sich aufmerksam gemacht wie Neuseeland und seine Premierministerin Jacinda Ardern. Sie wurde dafür gefeiert, wie souverän sie das Virus besiegt hat. Bei genauem Blick entpuppt sich das Wunder als Medienhype.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

Kommentare

Michael Hartmann

26.05.2020|06:45 Uhr

Das Auenland, Herr Hammer.

Richard Müller

22.05.2020|10:29 Uhr

Frau, links und jung. So muss das heute sein! Der Erfolg ist garantiert, das Feiern nimmt kein Ende. Wen kümmern schönfärberische Fake News, wenn die eingangs genannten Parameter stimmen? Es ist wie im Krimi. Das Gute siegt immer. Und das Gute hat ein eindeutiges Profil: Frau, links und jung.

Claudio Hammer

20.05.2020|23:00 Uhr

Noch genau 35 aktive Coronafälle und 4 Todesfälle pro Mio EW! Great Job Jacinda! Die Frau kann Krise!!! Welches Land hat denn Herr Hartwich erfolgreich durch die Coronakrise geführt??

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier