Ewige Herrklärer

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Lautloses Geschoss

Das kann nur Porsche: Die Elektrolimousine Taycan 4S vermittelt die perfekt...

Von David Schnapp
Jetzt anmelden & lesen

Ihr Home-Office ist draussen

Während das Land praktisch stillgelegt ist, arbeiten die Bauern weiter...

Von Peter Keller
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Dancer

30.03.2020|18:02 Uhr

M.S: Ich gebe zu, da ist guter Rat teuer! Aber etwas mehr Selbstbewusstsein, etwas mehr Stolz, etwas mehr Fantasie und Esprit, etwas mehr Physik, würden den heutigen Weicheiern sicher gut stehen! Es fängt in den Schulen an! Wir lernten noch zu kämpfen (mind. 1 x pro Monat gab's Nasenbluten). Schnauze halten, sich durchsetzen, Freundschaften zu pflegen, usw. Heute gehen mehr Wohlstands-Männer zum Psychiater als Frauen! Warum?

Nannos Fischer

30.03.2020|13:57 Uhr

Nicht selten war ich rational anderer Meinung als meine Frau, die von grosser Klugheit war. Sie wusste innerlich, dass sie recht hatte, insistierte aber nie; ich wusste es innerlich ebenso, konnte es mir jedoch rational nicht erklären, entschied mich deshalb rational, und es war jedesmal falsch. Ich hatte das grosse Glück, dass meiner Frau eine an Abgeklärtheit grenzende Ruhe eignete und es zwischen uns deswegen zu keinen Zerwürfnissen kam. Die realitätsfremde Frage ist nicht, ob etwas «rational angekommen» ist, sondern dass die Ratio in vielem rational unerklärlicherweise danebenliegen kann.

Markus Spycher

30.03.2020|10:48 Uhr

Ach, Dancer, was sollen wir Männer denn tun? Zurück auf die Bäume? Kleine zoologische Belehrung: Meines Wissens bespringen Primaten ihre Weibchen erst nach einer gehörigen Reizung des Gegenübers.

Markus Dancer

29.03.2020|12:13 Uhr

Bedenklich was die Dame da erzählt! Wenn denn alles wahr ist! Wie wär's, wenn die Damen wieder das "Weib sein" entdecken würden? Mit allen ihren natürlichen Attributen! "Richtige" Männer sind schon äusserst selten geworden. Die heutigen angepassten, Konsum- u. Arbeitskreaturen sehen nur noch wie Männer aus. In jüngstem Alter, in der Schule, impft man ihnen "das Eunuche sein" in das Hirn ein! Ihr Frauen seid selber Schuld, doch bald schon dürft ihr euren Arsch den wilden Typen, die zu Tausenden aus Süd- und Südost einwandern, hinhalten. Widerrede od. Diskussion gibt es dann aber keine mehr!

Markus Spycher

27.03.2020|10:15 Uhr

Zu "Rock 'n' Roll" (zumindest in der Urform der 50er-Jahre) gehören für mich Blue Jeans mit seitlicher Dreifach-Naht und verdammi noch mal keine rasierten Beine und Lackaffen - schon eher Scheiche wie Eiche und rollende Steine, Urseli.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier