Finstere Fragen

Alles zu opfern, um alle zu retten, kann keine Strategie sein. Wir müssen über Ausstiegsszenarien reden.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rainer Selk

13.04.2020|10:19 Uhr

@Mair. Na, sagenhaft, jetzt outen Sie sich als Ober: Medizinalrat, Psychiater, Pfarrer, Lebensbegleitender + Bla-Blaist. Ihre triefend einseitigen Marketing-Geistesbildli sind luschtig, aber weder zum Aushängen, noch zum Aufkleben geeignet. Sie haben keine 'harmlose Grippe', sondern vermutlich ein viel tiefer liegendes Problem. Wie schon empfohlen, ist ein Gang auf die rote Couch geraten, B. Mair, bevor Sie ganz ausrasten + Ihr Salmon zum Forum heraus trieft. Gute Besserung und erneut lach für den Oberlehrerzeigefinger auf Andere. Nichts Neues, aber Marketing geht anders, mein Guter.

Bruno Mair

12.04.2020|10:37 Uhr

@Zweiacher. Boris Johnson (55 Jahre) war praktisch auf Ihrer Linie, was die Verharmlosung anbetrifft. Inzwischen bedankt sich Boris, für die privilegierten lebensrettenden Massnahmen der Ärzte, die seine „harmlose Grippe“ mit viel Aufwand und Zuwendung, über die höchstwahrscheinlich nicht sehr angenehme Zeit gebracht haben. Geheilt ist inzwischen wohl auch seine Meinung zu COVID-19. Als Ober-Pensionär sollten Sie sich vielleicht ein bisschen zurücknehmen und allenfalls auch mal über, oder IHR LEBEN nachdenken. Lachen ist zwar gesund ... aber auch nur solange es geht!

Rainer Selk

11.04.2020|08:56 Uhr

@Zweiacher. B. Mair verstummt mit lautem Getöse. Es melden sich viele Ärzte + Kapazitäten, die den Covid 19 Unsinn bestätigen. Mairs Motto: was nicht sein kann, das muss sein. Der sog. 'Pandemiefall' hat erhebliche Schwächen aufgezeigt, denn trotz 'strateg. Plänen' usw. wird polit. gewollt durchtriebene Unfähigkeit geliefert, bis hin zur mangelnden Vorratshaltung von Schutzmaterial. Die EU erweist sich als hilflos + zerlegt sich bei höchsten Kosten + fehlenden Risikonstrategien. Der Selbstversorungsgrad der CH muss rasch überdacht werden. Krimineller EU Globalismus ist am Ende!

Romano Zweiacher

09.04.2020|20:18 Uhr

@Mair :-)) krümmendvorlachen, Herr Mair Sie stellen sich mit dieser Aussage aber ganz bös ins Abseits. Ihre Quellen sind wohl so was, wie ein Geheimbund ... :-))

Bruno Mair

06.04.2020|11:09 Uhr

@Zweiacher: Ich kenne Ihre Quellen, das reicht mir vollends!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier