Keine Geschenke an die Lufthansa

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Markus Spycher

19.03.2020|22:56 Uhr

Interessant: Beim gut aufgestellten Unternehmen SWISS ist es nicht dessen starke Gewerkschaft, die vor allen anderen mit fordernder Haltung bezüglich Staatshilfe auffällt, sondern der Boss persönlich. Und der kriegt dann beachtliche Medienpräsenz, im Gegensatz zu 1-Mann/Frau Betrieben, die ab sofort vor dem Nichts stehen und bei Ungehorsam saftig gebüsst werden. Passt aber zur fordernden Haltung von Bundesparlamentariern, die sich prompt über Sitzungsgelder sorgen, wenn eine Sessionswoche ausfällt.

Ursi Zweifel

19.03.2020|17:08 Uhr

Ich bin Mörgeli zu grossem Dank verpflichtet, dass hier endlich "Einer" etwas kritischer hinschaut; ich dachte auch, diese fordernde Haltung könne "doch gar nicht sein". Danke Herr Mörgeli

Jürg Brechbühl

19.03.2020|03:37 Uhr

Die "Swiss" ist ein Markenname der Luftthansa. Wir verschenken sonst schon genug Steuergeld an die EU und an die Deutschen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier