Hilflose Ratschläge

Bundesrat Bersets politisch korrekte und EU-freundliche Laisser-faire-Strategie katapultierte die Schweiz innert Tagen auf einen internationalen Spitzenplatz bei der Verbreitung des Coronavirus.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

Kommentare

Werner Widmer

14.03.2020|22:56 Uhr

Verfolgt man all die Kommentare in den "News", ist es verwirrend: Ein Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne Ende. Mit der Bekämpfung des Virus läuft das Szenario 2. Es gibt keinen Impfstoff, die Menschenmassen werden langsam mit dem Virus durchdrungen. Der Vergleich mit China und der Anzahl Befallener hinkt sehr. China ist nicht ein Land. Jede Provinz ist in Ausdehnung und Bevölkerungszahl eine "Nation". Es wär gut zu wissen, wie die Befallenen + Gestorbenen über das Land verteilt sind + wie die Sterberate ist. Europa ohne Russland + Ukraine ist im vieles kleiner als China. CH ist ein Dörfli.

Hans Baiker

13.03.2020|16:12 Uhr

An der Kritik von Herodot kann nichts entgegengehalten werden. Das rote Bundesbern ist ein in seiner linken Ideologie gefangenes Monstrum geworden. Anderseits muss man sich fragen, wie in der Lombardei chinesische Wanderarbeiter beschäftigt werden können und die eigenen Leute in Scharen arbeitslos sind. Dieser Auswuchs der Globalisierung findet keine Kritiker, gibt jedoch einen Hinweis auf die Moral der Gutmenschen.

Markus Dancer

12.03.2020|06:51 Uhr

Berset ist ein Taugenichts, gewählt durch unsere sog. "Volksvefrtreter" im NR! Eine Schande! Die BR-Wahl durch den Souverän muss wieder zum Thema werden, ansonsten werden wir nur noch korrupte Karriere-Politiker, Vertreter von Privatinteressen und Landesverräter in der Exekutive haben. Demokratie ist nie "perfekt" wir müssen/sollten jeden Tag hart daran arbeiten u. Fehler zu beheben u. die 7 BR sind ein FEHLER.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier