Spielraum kaufen

Die Nationalbank verspricht dem Staat eine grosszügigere Gewinnbeteiligung. Damit schützt sie ihren Handlungsspielraum.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Hans Georg Lips

09.03.2020|13:31 Uhr

Also die Unze Gold hat $1700 überschritten. Soviele Dollar hätte die Schweiz jetzt in der SNB Kasse zB zum verteilen: 1250 Tonnen unter Preis verscherbelt. 1 Kg kostet heute $54000, eine Unze $1700, also 1250x1000=kg x 54'000 ergibt: $ 67'500'000'000. Etwa ein Viertel davon haben die Genies gelöst. Der Druck aus den USA (Gold Agreement) hat uns also über 50 Mio gekostet und solche sind SNB Direktor und Parlamentarier. Eine Bande von Dummköpfen.

Rudolf R. Blaser

06.03.2020|20:34 Uhr

Dass wir nicht erkennen, WAS die Bruderschaft mit uns anstellt, ist GROB FAHRLÄSSIG. Diese hat uns 1999 untergejubelt, dass die SNB NICHT MEHR benötigte Goldreserven verkaufen dürfe, was der ROTH dann auch tat und 35 tausend Millionen unseres Volksvermögens - ohne Not - zum Fenster hinausschmiss. Verglichen zum ROTH ist aber unser «TALTENTIERTER HERR JORDAN» nur 1 Sonntagsschüler, weil dieser BUBE sich mit 860 Tausend Millionen CHF UNSERES Geldes in Derivate (Wetten), Hedgefonds und Aktien VERSPEKULIERTE, statt GOLD + SILBERBARREN ZU KAUFEN. Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=knP46vFilOY

Rainer Selk

05.03.2020|14:12 Uhr

Das Ganze mutiert zu einer Art Steuer + das war + ist nie beabsichtigt gewesen. Die SNB-Ausschüttungen, die über üblich gemittelte Summen hinausgehen, MÜSSEN dem Schuldenabbau dienen oder z. B. zur Senkung der MwSt. benützt werden. Davon hätte der Konsument am meisten.

Romano Zweiacher

05.03.2020|12:58 Uhr

Diese SNB Politik ist nicht nur zum Nachteil der Konsumenten, sondern auch der Rentner, entzieht man doch den parkierten Rentengeldern von AHV und BVG auch 0.75% Negativzins. Das muss sofort gestoppt werden. Wer macht es? Wo sind die sozialen, roten Engel?

Markus Dancer

05.03.2020|02:55 Uhr

Wem gehört die SNB? Den Bürgern? Wurden diese gefragt? Mehr Beteiligung oder reine Korruption oder Schweigegeld?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier