Erdogan der Schreckliche

Um Europa für seine militärischen Ziele in Syrien einzuspannen und unter Druck zu setzen, schickt der Präsident der Türkei Flüchtlinge und Migranten bewusst ins Elend.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Richard Müller

07.03.2020|17:29 Uhr

Wer mit Islamisten Deals vereinbart, hat nichts verstanden. Erdogan fühlt sich moralisch und religiös jedem Westler unendlich überlegen. Vereinbarungen, die er mit solchen Leuten trifft, sind obsolet, sobald sie ihm keinen unmittelbaren Nutzen mehr bringen oder er eine für sich verheissungsvollere Option am Horizont erkennt. Nach Merkels Totalversagen im 2015 hat Erdogan gegen viel Geld Entlastung angeboten. Jeder halbwegs vernünftige Mensch hat schon am Tag 1 verstanden, dass er die Migranten bei Bedarf jederzeit und ohne Skrupel gegen seine Vertragspartner einsetzen wird.

Rainer Selk

07.03.2020|10:37 Uhr

Was Erdogan Richtung Griechenland betreibt, ist die Taktik das assymetrischen Krieges mit Menschen, genannt Migranten. Seit einigen Tagen treibend ca. 1000 türkische 'Polizisten' die nach Ankara zurückströmenden Menschen wieder in Richtung Niemandsland nach Westen. Jene Menschen hat sich Erdogan 2012 mit dem Angriff auf Syrien selbst eingebrockt. Diese 'Suppe' will er selbst nicht auslöffeln + schiebt die 'ethisch' der EU zu, die so dämlich ist, darauf rein zu fallen. Die von der EU seit 2016 geleisteten Milliarden an die TÜ sind genau WO verblieben/ versickert? Das ganze ist Idlib absurd.

Markus Dancer

05.03.2020|14:23 Uhr

... Kalif Erdogan ist jetzt in Moskau u. kriegt sicher etwas Haue aufs Maul. Die Syrer wollen Idlib noch nicht jetzt, aber die Zugänge da zu, damit sie eine Kontrolle haben über die Angesteuten US/Saudi/Türken "Babies" ISIS u. Al Kaida die sich dort zu Abertausenden tummeln. Niemand weis was man mit diesen Mördern u. Terroristen tun soll. Erdogan will sie nicht in der Türkei, Ausfliegen in die USA od. Saudi-Arabien geht auch nicht! Erdogan wird erlaubt werden Idlib zu "verwalten" aber unter strenger Beobachtung! Viele werden trotzdem als "Schläfer" in Europa enden ... . Meine Einschätzung ...

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier