Eine bizarre Geschichte

Das Schweizer Fernsehen ist finanziell vom Konkurrenten Ringier abhängig.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Hans Georg Lips

09.03.2020|13:39 Uhr

Die dummen Staatsbeamten wurden gelinkt. Ringier ist eben smarter. Was die Helvetia da zu suchen hat, ist mir auch nicht klar. Am besten den Vers.vertrag kündigen.

Richard Müller

08.03.2020|17:04 Uhr

Unternehmergeist im Staatsfernsehen? Das ist jetzt aber doch etwas sehr viel verlangt. Schliesslich sind die alle so weit links, dass sie "Unternehmergeist" inhaltlich gar nicht verstehen können. Die kennen nur den Staat, lieben seine grosszügigen Zuwendungen und verunglimpfen vorzugsweise wirtschaftlich tätige Unternehmen und politische Gegner. Die Werbung selbst in die Hand nehmen? Igitt!!! Nicht umsonst ist man Volkserzieher und allumfassender Influencer geworden. Da macht man sich doch die manikürten Hände nicht mit Werbung schmutzig. Das sollen andere für einem erledigen.

Marcel Egli

05.03.2020|21:20 Uhr

Man fragt sich, welche Aufgabe unserem Kartellrecht zukommt. Ringier, Tamedia, SRG und die privaten Rundfunkanstalten (diese müssen sich danach ausrichten, was die linke Bundesrätin will, sonst würde die Sendekonzession entzogen) haben das Monopol. Mit diesem Monopol werden tagtäglich tendenziöse Berichte, Sendungen und Nachrichten verbreitet. Die ehemalige DDR oder sogar noch schlimmere Zeiten lassen grüssen.

Romano Zweiacher

05.03.2020|21:12 Uhr

SRF ist zum linken Propagandamedium verkommen. Die Masse merkt es nicht und bezahlt weiter brav die "Gebühren", die in Wahrheit illegale Steuer sind.

Markus Dancer

05.03.2020|14:06 Uhr

Sofort die Zwangsgebühren erhöhen u. die Löhne u. andere "Entschädigungen" verdoppeln! Der Sumpf wird nicht kleiner, sondern tiefer und reicht mittlerweile bis zum BR HINUNTER!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier