Multilateral

Kanzlerin Merkel in Scharm el-Scheich.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Rainer Selk

04.03.2019|11:51 Uhr

Angela Merkels neue Parole lautet «Germany First». Na super, was will die dann noch in der EU? Aus-ge-EUlet? Oder Ausgemerkelt oder beides? Rahmenabkommen mit wem im UNilateralismus? Ha, ha, ha! Man darf lachen, aber die meint das ernst. Also dann ...

Rainer Selk

27.02.2019|20:40 Uhr

Merkels herbeigerdetes 'wir schaffen das', ist eine Überrollungsintegration per einseitiger Wertehaltgung, die allein wegen der schieren Menge der zu integrienden nicht umsetzbar ist + von jenen weitgehend ungewünscht ist. M. a. W. , Merkels Worte sind 'vegan-digitan', also weder Fisch noch Fleisch, kurz: inhaltsloses bla-bla einer verbalen Phobie, die an Peinlichkeit kaum zu überbieten ist. Merkel ist völlig überflüssig. Aber was heckt sie noch aus, bevor sie 'abgegangen' wird, bei 'bei uns werden sie geholfen'? Die 'Alternativlose' ist vernachlässigbar -> also ein BRD Unding!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier