Geschenk von oben

Der Klimawandel bietet Behörden neue Eingriffsmöglichkeiten. Sozialistische Politiker und NGOs sind begeistert.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Feministische Pornos – stöööhn!

Trigger-Warnung: Diese Kolumne enthält pornografischen und irritierend...

Von Tamara Wernli

Der Millionär, der Lumpen sammelt

Martin Böschen verdient gutes Geld, indem er zusammen mit karitativen ...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Baiker

28.02.2019|22:34 Uhr

Die FDP kippt seit 20 Jahren zuverlässig nach links, wenn sie umkippt. Mit dem CO2-Aussstoss so ziemlich am unteren Ende der Länderskala, jedoch mit der höchsten CO2-Abgabe ist ein Machtmissbrauch. Ein klares Indiz für den links ideologischen totalen Machtanspruch. "Der Staat ist unsere Firma", sagte einst ein SP-Fehr. Die Beamten müssen anteilsmässig etwa der BR-Zauberformel entsprechen. Das wäre ein erster Schritt zur Normalisierung.

Markus Dancer

28.02.2019|13:27 Uhr

Die "Geschichte" ist nur ein Beispiel dafuer, wenn ganze Bundesaemter durch spez. Interessenvertreter unterwandert sind, durch Lobbyisten dominiert werden, Parlamentarier und Bundesraete die selber ausnahmslos Privat- od. Verbandsinteressen vertreten und nicht mehr den Buerger! Wir benoetigen ein Lobbyistengesetz und ein Transparenzgesetz!! Die Prozesse der Gesetzgebung sind allesamt schwer korrumpiert u. intransparent!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier