Zeitgeist-Wende

Die FDP will sich bei Umweltfragen neu erfinden. Nicht zum ersten Mal.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Draussen bleiben

Im Uno-Sicherheitsrat, der über Krieg und Frieden entscheidet, kann un...

Von Gerhard Pfister
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

27.02.2019|15:07 Uhr

Sowohl Sie Dr.Mörgeli als auch Dr. Köppel haben sichtlich nichts gemerkt welches Spiel da läuft mit der EU,,trotz Ihres Informationsvorsprungs uns Lesern gegenüber. Wie gesagt, wenn jetzt die FDP kippt und sich an die Brust Brüssels wirft, dann ist der Mistgeführt, wir werden ausmanövriert, auch Blocher und die SVP. Ich hab's geahnt, die Hinterhältigkeit solcher Politiker. Die hocken ja permanent alle zusammen und hecken aus, wie sie uns übertölpeln und die Schweiz verkaufen können. Zu ihrem Profit natürlich.

Rainer Selk

23.02.2019|16:48 Uhr

DIE 'Waffel', die sich die OEKO FDP anzieht, wird ihr vor die Füsse fallen. Gretas Weltbrandhit bleibt einer, mehr nicht. Tünche der geistigen Grünverschmierung löst nichts. Aber darum geht es auch nicht mehr, sondern um die Durchsetzung eines linksgrünen Angsteinheitsdenktrends, der nur Geld will, aber nichts löst, egal welch grünes Hobbythema man derzeit genauer betrachtet, Hauptsache die vergorene Al Gore Theologie kommt als skandinav. Matjesbrötchen daher. Das Ganze wird begleitet mit fast diktatorischen Denkverboten: Verschwörung, NAZI usw. Verblödeter geht es nimmer. Nei aber au!

Norbert Arnold-Baumann

21.02.2019|12:03 Uhr

Im Parteibüchlein der FDP müsste "Partei der Gummihälse und roter Gummiseile" stehen. Für Geld ist ihnen jedes Mittel recht. Müller und Flury haben unsere Verfassung mit Füssen getreten und die direkte Demokratie abgeschafft, damit wir EU kompatibel werden. Alles unter dem Deckmantel Wirtschaft und Wohlstand. (wieviel haben sie wohl dafür von der Wirtschaft abkassiert?) Für die Wahlen versucht sich die Gössi mit grüner Politik, als ob wir nicht schon genug linke hätten, die den Mittelstand zur Kasse bitten! Ich freue mich schon wie die Gössi damit so richtig auf die Schnauze fällt.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier