Auf und davon

Nicolás Maduros Diktatur hat die grösste Massenflucht in der jüngeren Geschichte Lateinamerikas zu verantworten. Über drei Millionen Venezolaner leben heute im Exil. Ausgerechnet sie helfen dem Regime, an der Macht zu bleiben. Teil 2.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Heimat, fremde Heimat

Nach mehr als zwanzig Jahren im Ausland bin ich nach Deutschland zurüc...

Von Wolfgang Koydl

Er will nicht, er muss

Thomas Hirschhorn ist die grösste Reizfigur der Schweizer Kunstszene, ...

Von Rico Bandle
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier