Wenn das Dürrenmatt wüsste

Das Schweizerdeutsch wird von Teutonismen unterwandert. Sogar Anglizismen müssen weichen. Die Bitte geht vor allem an Journalisten: Stoppt endlich diesen Unfug, Pardon, Seich!

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Adieu, ihr Engel

Die ultimativen Schönheiten von Victoria’s Secret stöckeln ...

Von Tamara Wernli

Kommentare

Hans Grob

02.12.2019|16:00 Uhr

Es gibt weltweit kein Medium, das derart entnationalisiert, d.h. germanisiert ist wie Radio DRS2 oder wie er heute heisst. Deutsche angestellte Moderatorinnen und Expertinnen schwatzen, pardon reden überdurchschnittlich über deutsche Themen auf Theaterdeutsch mit gutmenschentümlicher Haltung. Tja, der Deutsche hat sich so zum Idealbild des Gutmenschen entwickelt, dass man sogar seine Sprache als absolute Norm nimmt und jede andere lokale Spreche als neofaschistisch, schlimmer migrations-, multikulti- und Islam-feindlich rüberkommt.

Peter Müller

02.12.2019|15:41 Uhr

@Markus Spycher: Es heisst auch auf zürichdeutsch "Anke", also "Ankerboot". Leider wie so viele Dialektwörter am Aussterben.

Peter Müller

02.12.2019|15:33 Uhr

Schlimmer als "Abseits" finde ich die "Hacke". Goals werden jetzt trickreich mit der "Hacke" geschossen. So en Säich!

Hans Grob

02.12.2019|15:32 Uhr

Somit entinternationalisiert sich die Schweiz. Statt 'Passagier' heisst es 'Fahrgast'. Sehr schwierig für alle Englisch- und Romanisch-Sprecher. Fahrkarte statt Billet, aber auch Ticket statt Billet. Wurde nötig, seit die SBB die deutsche Linie Basel Bad Bhf - Zell im Wiesental betreiben. Erfolg führt zu Nivellierung. Aussteigen können wir auch nicht mehr, ohne mitgeteilt zu bekommen, wo der Ausstieg in Fahrrichtung ist. Zum Glück kann ich diesen Text noch im Speisewagen im Tessin schreiben, wo ich mit der italienischen 'Kellnerin' auf Italienisch schäkern kann.

Annemarie Reich

30.11.2019|08:04 Uhr

Einer der unterdessen wenigen lesenswerten Artikeln!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier