Milliardenschatz

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Markus Dancer

01.12.2019|16:38 Uhr

Weitere Möglichkeit: Die Versicherer werden einen Deal mit den neuen Besitzern finden und ca. 100 Mio. per Bitcoin verschieben, dann wird der "Schatz" wieder auftauchen.

Markus Dancer

01.12.2019|16:34 Uhr

Es gibt genug "Oligarchen u. andere Mächtige" die als Käufer interessiert sind, bzw. als Auftraggeber in Frage kommen können. Die Edel-Klunker lassen sich umarbeiten u. z.B. als "Reserve" in irgend einer Staatsbank horten - nur um mal eine Idee zu nennen. Da waren Insider und absolute Profis am Werk u. der Staat, als Aufpasser, hat einmal mehr versagt!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier