Geldmaschine Bundeshaus

Parlamentarier häufen bis dreissig Mandate an, neben Amt und Job. Wie käuflich sind die Berner Politiker? Welches sind die grössten Abzocker?

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Wermuths Fabelzahlen

SP-Nationalrat Cédric Wermuth rechnet das Parlament zu einem Klub vo...

Von Erik Ebneter
Jetzt anmelden & lesen

Politiciens achetés

Daniel Jositsch (PS) et Ruedi Noser (PLR) utilisent leur mandat de conseill...

De Roger Köppel

Kommentare

Hans Baiker

26.09.2019|14:23 Uhr

Je vernetzter ein Politiker ist, desto unberechenbarer wird er für den Stimmbürger. Das gilt leider fast ausschliesslich für Mitte-Rechts. Vor dem Machtapparat der EU haben sie, mit Ausnahme der SVP, so viel Respekt oder Verbandelung, dass ihre Reaktionen prognostizierbar sind. Was heisst: immer gegen das eigene Land.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier