Sommaruga, Strahm, Rossier,O’Sullivan,Sommaruga, Fluri, Imark, Burkart, Grunder, Metzger, Funk, Bolton, Trump

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Die neue Frau am Megaphon

Die Millennial-Sozialisten sind ein internationales Phänomen. Ihre Anf...

Von Erik Ebneter
Jetzt anmelden & lesen

Was kommt, was geht, was bleibt

Ildikó von Kürthy hat mit «Es wird Zeit» einen Roma...

Von Claudia Schumacher
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Meinrad Odermatt

13.09.2019|12:34 Uhr

Es gibt ja so ein Bonmot, dass siegreichen Feldherren, die Kriege beenden, Denkmäler errichtet werden. Aber niemand bemerke es, wenn ein intelligenter Staatsführer einen Krieg verhindere. Also keine Monumente. Bolton, der noch vor wenigen Monaten die Irakkatastrophe (für die er massgeblich das Lügenkonstrukt mit den Massenvernichtungswaffen verbreitet haben soll) als "erfolgreiche Aktion" bezeichnet hat, ist m. M. nach der grösste noch lebende (geostrategische) Massenmörder. Frage: Wieso kam der überhaupt ins Amt? Trump hat gerade weitere Katastrophen verhindert. Denkmalwürdig.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier