Robert Gabriel Mugabe

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Stille Tage auf Sankt HelenaStille Tage auf Sankt Helena

Hier lebt das älteste Landtier der Welt, hier verbrachte Napoleon sein...

Von Klaus Zaugg
Jetzt anmelden & lesen

Lügen wie gedruckt

Wenn Lügner Lügnern Lügen vorwerfen, dann sind wir mitten im...

Von Kurt W. Zimmermann
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Brigitte Miller

14.09.2019|16:40 Uhr

@Jürg Brechbühl: und wiki sagt: " Erster Amtsträger nach der Unabhängigkeit 1980 war Canaan Banana". Und warum ist das eine "linke Lüge" und was halten Sie sonst vom Nachruf von Volker Seitz?

Jürg Brechbühl

14.09.2019|09:37 Uhr

Sorry, sollte heissen "Robert Mugabe wurde zusammen MIT Joshua Nkomo von den Briten dem Land aufgezwungen. Mugabe holte die nordkoreanische Armee, um Nkomos Leute zu massakrieren." -- bitte korrigieren.

Jürg Brechbühl

13.09.2019|04:39 Uhr

@ Brigitte Miller, ich habe den Artikel aufgerufen. Er fängt im ersten Satz mit einer linken Lüge an. Robert Mugabe war NICHT der erste Präsident des unabhängigen Simbabwe. Rhodesien war seit 1965 unabhängig. Ian Smith war erster Präsident des unabhängigen Rhodesien. Das Land führte 1978 allgemeine Wahlen mit allen schwarzen Einwohnern als Wähler. Neu wurde es Simbabwe-Rhodesien genannt und sein Präsident war Abel Muzorewa. Robert Mugabe wurde zusammen von Joshua Nkomo von den Briten dem Land aufgezwungen. Mugabe holte die nordkoreanische Armee, um Nkomos Leute zu massakrieren.

Brigitte Miller

12.09.2019|13:35 Uhr

Ein realistischer Nachruf von Volker Seitz ( Afrika wird arm regiert) unter dem Titel "Despot Robert Mugabe ist tot. Ein Nachruf" bei achgut.

Jürg Brechbühl

12.09.2019|03:58 Uhr

Anfang 70er Jahre in Rhodesien 200'000 Weisse und 8 Mio. Schwarze Einwohner. Die rhodesische Armee bestand zu dreiviertel aus Schwarzen und siegte im Buschkrieg gegen die Sowjets. 1978 erste allgemeine Wahlen. Der schwarze Bischof Abel Muzorewa wurde Staatspräsident. Grossbritannien erzwang mittels Wirtschaftsboykotts die Übergabe des Landes gemeinsam an den marxistischen Mashona Robert Mugabe und den Matabele Joshua Nkomo. Mugabe lud die Nordkoreaner als fünfte Armeebrigade ein, in Matabeleland sämtliche Männer im waffenfähigen Alter zu ermorden. Seit diesem Genozid herrschte Mugabe allein.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier