Lügen wie gedruckt

Wenn Lügner Lügnern Lügen vorwerfen, dann sind wir mitten im heutigen Journalismus.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Wettbewerbshüter beseitigen Wettbewerb

Die Wettbewerbskommission bewilligt ein Mega-Verladeprojekt von SBB Cargo, ...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Politisch korrektes Schwänzen

Offener Brief an die neue Präsidentin des Dachverbandes der Schweizer ...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

17.09.2019|17:11 Uhr

Was Zimmermann noch nie thematisiert hat, ist die Zensurtätigkeit bei jeder Zeitung. Die ist bereits so politisch, dass Artikel, die durchaus positiv formuliert sind, aber aus Sicht der heimlichen Zensoren nicht in den im Artikel vorgegebenen Mainstream passt, sofort ausgeschieden werden. Die sogar, wenn sie bereits erschienen sind. Die Zahl der Klicks wird - bei mir - sofort begrenzt, wenn ich klicke. Geradezu unheimlich was da so passiert. Er soll doch einmal aus der Schule plaudern. Wir glauben ohnehin nichts mehr. Hat er Angst vor seinen Lügenkollegen?

Rainer Selk

14.09.2019|07:59 Uhr

Ich lese seit ca. 20 Jahren keinen TA, NZZ etc. Dort wird Lobbymeinung gemacht, mit versteckter EU-Propaganda + permanent Ursache + Wirkung verdreht. Auf 'Kulturteile' + 'Sport blabla' kann ich ebenso verzichten. Die 'aufgeblasenen' MSM-Medien treiben es zu weit. Jene, auch SRF, werden verschwinden, da nicht oder viel zu wenig sachbezogen, zu teuer + unglaublich einseitig, zumeist permanente links flache Meinungssalzstreuer der ewig 'Geächteten' im selbsttriefenden Robin Hood Format. Der kämpfte gegen Sherrif Nottingham. Die MSM-Medien immer mehr gegen sich selbst. Nein danke.

Markus Spycher

13.09.2019|10:43 Uhr

Die Fähigkeit, andere zu TAEUSCHEN, ist für das Ueberleben einer Art und die Evolution von grosser Bedeutung. Der Homo sapiens ist darin besonders geschickt.

Ruth Bolliger

13.09.2019|00:00 Uhr

Wenn man begriffen hat, welche Netzwerke hinter den Mainstream-Medien stehen und wie deren Agenda aussieht, macht alles Sinn, was die Verlautbarungsorgane so von sich geben. Da überrascht es dann auch nicht mehr, dass diese Politiker durchgehend als Lügner bezeichnet werden (eben weil sie zur Abwechslung auch mal die Wahrheit erzählen), jene aber als Sinnbilder für die Wahrheit gelten (obwohl sie nichts als System-Lügen verbreiten).

Markus Dancer

12.09.2019|08:20 Uhr

ALLE Lügen! Noch nicht bemerkt!? Der Anspruch auf Wahrheit ist so fiktiv wie der Anspruch auf Erleuchtung. Es gibt aber welche die "MEINEN" diesem Anspruch zu genügen, das sind die gefährlichsten LÜGNER!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier