Es war einmal eine Parlamentarierin

Man sagt, Politiker seien Märchenerzähler. Manchmal ist es auch umgekehrt: Über die wenig bekannte Seite von Trudi Gerster, die vor hundert Jahren geboren wurde.Von Peter Bollag

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Stille Tage auf Sankt HelenaStille Tage auf Sankt Helena

Hier lebt das älteste Landtier der Welt, hier verbrachte Napoleon sein...

Von Klaus Zaugg
Jetzt anmelden & lesen

Ein Hoch auf die Prüderie

Die Verfilmung des Bestsellers «Gut gegen Nordwind» über z...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marco B

11.09.2019|22:48 Uhr

"Mängisch" ist jetzt nicht so typisch markant "St. Galler Dialekt"; "mengmol" schon eher. Den St. Galler Dialekt an sich gibt es ohnehin nicht. Es gibt Städter, Toggenburger, Rheintaler und Oberländer. Im Rheintal und im Oberland unterschieden sich die Mundarten noch vor 3-4 Jahrzehnten derart, dass man das Herkunftsdorf heraushören konnte. Ich bin Bürger der ehemals ärmsten St. Galler Gemeinde, in der damals noch ein Dialekt gesprochen wurde, der das Schweizer Fernsehen in einem Interview nötigte, einen Dolmetscher zu bemühen.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier