Wie rechts ist die AfD?

Die Alternative für Deutschland ist, was einst die CDU/CSU war: bürgerlich und rechts der Mitte. Die Diffamierungskampagne zeugt von der Panik des alten Parteienkartells.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Unter dem Radar

In der Psychotherapie sollen die Psychologen neu Zugang zu den Krankenkasse...

Von Beat Gygi
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Meinrad Odermatt

09.09.2019|12:13 Uhr

@Marco B. Meine Antwort galt vor allem Herrn A.S. Hätte eigentlich zwei Antworten schreiben müssen, anstatt sie in einen Kommentar zu packen. Sorry für die Vereinfachung. Die "romantischen Vorstellungen" haben mich etwas verunsichert. So krass wie Sie es beschreiben, wird es wohl nicht. Es muss aber - wenn nötig mit dem Gewaltmonopol - verhindert werden, dass arrogante, undemokratische "Mächte" mit juristischen Völkerrechtstricks (Überordnung) versuchen die Staaten zu eliminieren. Das Fundament der Menschen sind ihre Staaten, nicht die Wirtschaft. Sie garantieren ein artgerechtes Leben.

Michael Wäckerlin

09.09.2019|01:05 Uhr

Im Wahlkreis Königsstein / Sächsische Schweiz gaben von 1722 Wahlberechtigten 2083 ihre Stimme ab. Eine Wahlbeteiligung von 121 Prozent. Donnerwetter, das hat nicht mal die DDR fertiggebracht. https://wahlen.sachsen.de/LW_19.php?wahlkreis=51&gemeinde=14628210

Marco B

08.09.2019|03:19 Uhr

@Odermatt. Es erschliesst sich mir nicht, was Sie zur Ueberzeugung gebracht hat, ich hätte Ihren Sarkasmus nicht verstanden. Denn wäre dem so, hätte ich ihn nicht meinerseits ergänzt. Es scheint mir also eher wahrscheinlich, dass es mir nicht gelungen ist, verstanden zu werden.

Meinrad Odermatt

06.09.2019|12:35 Uhr

... und für die UNO gleich damit.

Meinrad Odermatt

06.09.2019|12:30 Uhr

@Axel S. und Marco B.: Mir scheint, dass ich meinen Sarkasmus schlecht formuliert habe. Natürlich stehe auch ich als freier Schweizer voll hinter dem Satz «Wir sind freie Bürger unseres Landes.» An dem Satz gibt es nichts auszusetzen. Ich versuchte sarkastisch (und mit etwas Humor) zu beschreiben, wie die globalisierenden Grenz-, Volks- und Staatsabschaffer (ohne Grenzen kein Eigentum!) diesen Satz wohl kritisieren würden. Jedes Wort in diesem kurzen Satz ist falsch, AUS IHRER SICHT. Vielleicht schafft mein zweiter Kommentar Klarheit. Wir brauchen dringend noch eine AfEU (Alternative zur EU).

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier