Champion der Menschlichkeit

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Markus Spycher

22.07.2019|11:31 Uhr

Sorry, Herr Cohn, aber Ihre Würdigung finde ich nun wirklich etwas süsslich. Warum denn die leidige Polarisierung 'hier gut und da böse'? Djokovic ist ein Spieler, der stets intellektuelle Distanz zu seinem Tun behält, Roger ist ein Ballkünstler und netter Kerl; dass die Sympathien in London und anderswo ungleich verteilt sind, hat nicht zuletzt mit Politik zu tun. Aber beide buhlten im Match mit Fortuna.

Josef Huber

21.07.2019|09:02 Uhr

Mit der Punkteverteilung am Schluss dieser Würdigung bin ich voll einverstanden. Jedoch wäre der Seitenhieb auf den Sieger Djokovic nicht nötig gewesen. Novak konnte bei allen seinen Siegen über Roger (und es waren mehr als Niederlagen) nie die Mehrheit an Publikums-Sympathie gewinnen, lange bevor er hemmungslos herausposaunte, er wolle der beste Spieler aller Zeiten werden. Ein bisschen mehr Respekt für den Sieger wäre angebracht.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier