Sozialfall 2. Säule

Arbeitgeberverband und Gewerkschaften schlagen Bundesrat Berset vor, die privaten Pensionskassen staatlich zu stützen. Der Gewerbeverband wehrt sich gegen diesen Systembruch. Er wäre für die Altersvorsorge fatal.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Die zubetonierte Schweiz

Seit Köbi Gantenbein vor dreissig Jahren die Architektur-Zeitschrift H...

Von Rico Bandle
Jetzt anmelden & lesen

«Trump ist zu ehrlich»

Matt Schlapp ist der Kopf der ältesten konservativen Lobbygruppe der U...

Von Urs Gehriger
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rolf Kielholz

08.07.2019|15:56 Uhr

Im Grunde weiss jeder/jede, dass ein Umlageverfahren, auch nur ein „teilweises“, in der Altersvorsorge über kurz oder lang in den finanziellen Abgrund führt. Wie Exponenten von einstmals bürgerlich geführten Wirtschaftsverbänden zu solchen Lösungen ja sagen können, ist mir ein Rätsel: bei Namen wie Vogt, Hess und anderen stellt sich immer häufiger die Frage nach dem Fähigkeiten-Profil für solche Funktionen.

Hans Baiker

06.07.2019|02:42 Uhr

Es ist kein Geheimnis. Geld zieht Linke an wie der Mist die Fliegen. Für jeden Schritt Richtung Volkspension oder Einheitskrankenkasse erhält Berset vom Parlament die Zustimmung. Unter diesem Aspekt ist der Artikel nur eine weitere Rechtfertigung.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier