Frauen abschaffen

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Aus der Mitte der Gesellschaft

Wer keine Kinder hat, unterschätzt die gewichtigen Probleme und konzen...

Von Thilo Sarrazin
Jetzt anmelden & lesen

Richtig grosse Maschine

Die BMW K 1600 Grand America ist eine Macht auf zwei Rädern –lux...

Von David Schnapp

Kommentare

Richard Müller

31.05.2019|07:55 Uhr

Feministinnen werden wohl per Gesetz vorschreiben lassen, dass die Roboteusen stündlich im Minimum vier Botschaften folgender Art von sich geben müssen: 'Du hast den Abfall noch nicht hinuntergetragen.', 'Geh endlich mal zu deinem Chef und fordere mehr Lohn.', 'Ich habe schon wider nichts zum Anziehen.', 'Du hast mir die besten Jahre genommen, jetzt musst du mich auch heiraten.', 'Wo bist du so lange gewesen?', 'Du bringst mir nie Geschenke mit, nicht mal Blumen.', 'Immer muss ich alles machen.'... Wenn das dann ordentlich funktioniert, sind die realen Frauen auch wieder konkurrenzfähig.

Juerg von Burg

30.05.2019|08:35 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie das selber glauben, was Sie schreiben. 2 kleine Hinweise zum Nachdenken. Es sind mehrheitlich Frauen, die Männer erziehen und es gibt das Phänomen, dass Gesellschaften mit Absicht mehr Männer "produzieren" (https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170120314202179-china-statistik-bevoelkerung-maenner-frauen-ehen/). Ein wenig Bescheidenheit angesichts von 300'000 Jahren menschlicher Evolution, mit Mann und Frau (weder Ihre noch meine Erfindung) täte Ihnen gut.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier