Aus der Mitte der Gesellschaft

Wer keine Kinder hat, unterschätzt die gewichtigen Probleme und konzentriert sich auf ideologische Konzepte. Das zeigt sich am Beispiel des rot-rot-grünen Senats von Berlin.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Albtraum an Traumlage

Ein ehemaliger Sandoz-Manager und seine russische Ehefrau erheben schwere V...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Wieso isst man Fake-Fleisch?

Ich werde nie verstehen, wieso Menschen sich das Leben so schwer machen, da...

Von Andreas Honegger
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Brigitte Miller

01.06.2019|07:54 Uhr

Nein, dankbar sein müssen wir nicht, denn es sind die aktuellen Politiker, die Unheil anrichten.

Tino Fisch

31.05.2019|09:46 Uhr

Im Grunde müssen wir dankbar sein, dass sich diese Art von Politikern nicht übermässig vermehrt und sich «bloss» im Ausschauen nach Luxus-Problemen und ihrer Ausschlachtung erschöpfen. Dies ist eben einfacher, bringt Bekanntheit, befriedigt und beschneidet den Mitbürger seiner Freiheit nach der Devise «Ich darf nicht, also soll er auch nicht dürfen». Der Politiker weiss eben, wie «man» zu leben hat.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier