Riskante Symbolik

Stadt um Stadt, Kanton um Kanton ruft derzeit den «Klimanotstand» aus. So harmlos, wie man die Leute glauben machen will, ist das Ganze nicht.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Baby zur Morgenshow

Die Geburt von Archie bedeutet einen Wendepunkt in der britischen Monarchie...

Von Lara Prendergast
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Richard Müller

25.05.2019|09:27 Uhr

Was ist Ursache, was Wirkung? Der Vernunftsnotstand, der scheinbar die Volksvertreter heimsucht, ist nicht auf die klimahysterischen Schüler zurückzuführen. Diese sind viel mehr von Politikern und NGO-Pushergruppen instrumentalisiert worden, bis bei ihnen die Hysterie überhandnahm. Nun gibt die Politik vor, von den hysterischen Schülern beeinflusst zu werden und den Wahnsinn zu adaptieren. So kann man sich als echten Volksvertreter ausgeben und vorschieben, auf die Wünsche der besorgten Bevölkerung zu hören. Ein abgekartetes Spiel, das die meisten Mitspieler nicht ansatzweise erkennen.

Jürg Brechbühl

22.05.2019|19:42 Uhr

Vor gut zwei Wochen hatte ich hier im Garten 15 cm Neuschnee am Morgen und es schneite weiter. Seither schifft es täglich und ist kalt. Die Klimastreiks sind schon vorbei. Zwei oder drei kalte, nasse Sommer und die Knuttis müssen sich neue Inhalt für den "Klimawandel" ausdenken. Das Thema erledigt sich von selber.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier