Das Schweigen der Lämmer

Die illegalen Ibiza-Aufnahmen zeigen: Selbsternannte Rechtspopulisten-Jäger bewegen sich unter dem Beifall der Medien in einem rechtsfreien Raum.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Richard Müller

28.05.2019|09:37 Uhr

@Jürg Brechbühl: Sie konsumieren zu viele Mainstream-Medien. Den Russen wird inzwischen alles was stinkt in die Schuhe geschoben. Warten wir doch lieber die Untersuchungen ab. Es deutet sehr vieles auf massive deutsche Beteiligung hin. Ganz sicher ist jedenfalls, dass linkspopulistische deutsche Medien genussvoll mit dem Video an die Öffentlichkeit gelangten. Sollten Sie mit der Behauptung, die Russen steckten dahinter, richtig liegen, müsste man zum Schluss kommen, dass die linken Medien in Mitteleuropa willfährige Vasallen russischer Geheimdienste sind.

Hans Baiker

23.05.2019|22:21 Uhr

Brechbühl: Die notwendigen Apparate sind u.a. in der CH schon lange verboten. Erwerb wie Besitz. Verwanzen Sie mal nur ein Zimmer. Akustisch und optisch. Sie werden Fehler machen, die zur Entdeckung führen, sobald das Objekt misstrauisch wird.

Jürg Brechbühl

22.05.2019|21:31 Uhr

Für die These, dass Private diese Abhöraktion durchführten, spricht, dass heutzutage die notwendigen technischen Ausrüstungen genügend billig, genügend klein, genügend zuverlässig für jedermann erschwinglich und für jedermann zugänglich sind. Allerdings ist nicht klar, wer den ganzen organisatorischen Aufwand treibt und das ganze dann nicht sofort in Geld ummünzt. -- Ich bin darum der Meinung, dass es trotzdem die Russen waren. Diese treiben seit einigen wenigen Jahren einen enormen Aufwand, den Westen zu destabilisieren, die Parteien gegeneinander aufzuhetzen: >>> Trump, Brexit, Trollfabriken

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier