Wann ist eine Frau eine Frau?

Die Transgender-Debatte treibt immer wunderlichere Blüten. Das biologische Geschlecht gilt als überholt. Die Leidtragenden werden die Frauen sein.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Juerg von Burg

18.05.2019|11:04 Uhr

Ich persönlich sehe kein Interesse der Gesellschaft an dieser Gender-Debatte. Die Evolution hat grundsätzlich zwei Geschlechter hervorgebracht, damit die Spezies Mensch nicht ausstirbt, also bitte jedermann soll sich für eines der 2 Geschlechter entscheiden, ob es dann Kinder gibt, weiss eh keiner. PC und die unsägliche Sprachdebatte mit gewaltigen Kostenfolgen (man müsste ja alles schon Geschriebene auch korrigieren!): Geht es Frauen im englischen Sprachraum besser als im deutschen oder romanischen - nicht?, dann Übung abbrechen! Wer es nicht gemerkt hat, dass ist Wissenschaft pur!

Walter Mittelholzer

17.05.2019|06:55 Uhr

Mir tut das Personal auf dem Zivilstandsamt heute schon leid. Ich werde z.B. Jeden Monat ein Mal Frau sein um die Menstruation bedingten Freitage zu erhalten. Bei den Lohnverhandlungen bin ich klar Mann, wegen der Chance auf höheren Lohn. Zum Tennisclub Turnier melde ich mich als Frau an, bessere Gewinnchancen! Und selbstverständlich bin ich kurz vor dem AHV Alter nur noch Frau, so spare ich 1 Jahr arbeiten. Die Beispiele können beliebig fortgesetzt werden, man lese das ZGB und was alles an den Begriffen Mann/Frau festgehalten ist. Völlig unrealistisch dieses Gender Wechsel Spiel.

Brigitte Miller

16.05.2019|08:18 Uhr

Unter der Political Correctness und ihrem ausufernden Minderheitenschutz werden noch mehr Menschen leiden, die Frauen , aber auch jeder, der nicht die gewünschte Meinung vertritt. Der Fall Maya Forstater oder auch der Frau Prof.Susanne Schröter zeigen auf, warum man sich nicht "wundern" muss, dass sich kaum jemand gegen die Denk-und Sprechgebote/Verbote wehrt.Man kann dies zwar tun, aber nur , wenn man die Folgen nicht scheut. Das ist die wahre Tragödie .

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier