Freisinniges Einmann-Erdbeben

Der Luzerner Jungliberale Nicolas A. Rimoldi legt sich mit den Mächtigen in seiner Partei an. Gegen die EU-Anbinder in den eigenen Reihen teilt er munter aus. Auch die EU-Waffenrichtlinie ist ihm ein Gräuel. Wer ist der liberale Rebell aus der Zentralschweiz, der unermüdlich herumtourt?

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Heckenschützen

Die schäbigste Intrige ist gut genug – Hauptsache, sie zielt auf...

Von Amy Holmes
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Brigitt Eckardt

23.04.2019|09:54 Uhr

Tolllllllllll!!! Gäbe es nur mehr von dieser Sorte.

Walter Moser

19.04.2019|16:53 Uhr

Sehr gut! Gratuliere! Es sollte noch mehr solche Leute geben, die gegen den dekadenten Mainstream auftreten und die langfristigen Realitäten studieren, statt kurzfristigen Modeeffekten nachzueifern.

Max P. Schweizer

17.04.2019|19:29 Uhr

Zwei Dutzend von der Sorte in den bürgerlichen Parteien und mir wäre, was die Zukunft betrifft, bedeutend wohler.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier