Duell der Alpha-Frauen

Simonetta Sommaruga und Karin Keller-Sutter können es nicht miteinander.Parlamentarier sprechen von «Zickenkrieg».

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Hört nicht auf die Klimapopulisten!

In der Klimafrage werden ständig Wissenschaft und Politik vermischt. D...

Von Martin Rhonheimer

Kommentare

Jan Favre

13.04.2019|12:28 Uhr

Weg so schnell wie möglich von dieser Kulturmarxistin Sommaruga. Wir müssen uns sich gegen die grün linke Propaganda wehren.

René Sauvain

11.04.2019|21:58 Uhr

Erstaunlich, mit was sich das CH-Volk herumschlagen muss. Eine solche Mitarbeiterin in der Wirtschaft hätte ich schon lange liquidiert! Habe ich schon mal was positives von dieser Person gehört, ausser Sturheit, krankhafter Ehrgeiz, und unberechenbarer Neid, NEIN..sehen Sie, und darum halte ich mich weiter zurück mit der Wahl von Frauen (SP) in die Politik, denn Ihr Anstand reicht nicht mal aus, Frau Keller-Sutter eine Chance zu geben!Fr.Keller-Sutter hat in ihrer Amtszeit bis heute produktiver gearbeitet als Sie Fr. Sommaruga während Ihrer bisheriger Amtszeit! Schade für die verlorene Zeit !

Brigitte Miller

11.04.2019|15:49 Uhr

Man bekommt den Eindruck, Frau Keller-Sutter sei, im Gegensatz zu Frau Sommaruga, der Realität verpflichtet. Das ist auch dringend nötig.

Markus Steiner

11.04.2019|12:21 Uhr

Es ist Zeit geworden, den Wirkungskreis von BR Sommaruga einzudämmen + sich im EJPD auf die wichtigen Dinge, frei von Symbolpolitik, zu konzentrieren. Die EVED-Chefin ist offenbar in ihrem neuen Departement noch nicht angekommen. Sie muss noch lernen zu akzeptieren, wonach andere Personen gleiche Probleme auch mit anderen Lösungsvarianten + Mitteln gut und zweckmässig angehen können. Sommaruga soll sich jetzt in erster Linie auf ihren Bereich konzentrieren, bevor die anderen BR - vorneweg KKS - ihr sagen, wie es im EVED zu funktionieren hat. Probleme lösen ist angesagt, nicht Rechthaberei!

Markus Dancer

11.04.2019|10:54 Uhr

Ich mag es, zuzusehen, wenn sich Weiber in die Haare kriegen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.