Deutschlands Wirtschaft wird demontiert

Die deutschen Exporteure sind Weltmeister, die Arbeitslosigkeit ist gering, dem Land scheint es gutzugehen, auch wenn jetzt eine Flaute kommt. Der Schein trügt: Umwelt-, Sozial- und Geldpolitiker zerstören die Grundlage der Wirtschaft.

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Ausnahmeentscheider

Der Zürcher Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger (FDP) steht in der Kri...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Ulrich Schweizer

16.04.2019|14:15 Uhr

Der deutschen Wirtschaft ging es gut, aber nicht dem deutschen Volke. Die Infrastruktur steckt im Argen, die Löhne stagnieren schon lange. Rentner und Sparer verlieren Unsummen wegen null Zinsen und trotzdem Inflation. Die Abgabenlast steigt dauernd. Wie kann es sein, dass bei einem Wirtschaftsboom und tiefster Arbeitslosigkeit die Sozialausgaben steigen? Migration, CO2-Ausstieg, Energiewende, ... werden dem deutschen Volke viel Wohlstand kosten. Eine kommende Wirtschaftskrise wird besonders für Deutschland hart.

René Sauvain

14.04.2019|13:14 Uhr

Deutschland geht es gut? ... in welcher Beziehung? ... mit einer unfähigen Kanzlerin und einer eben solchen Nachfolgerin (AKK), den tiefsten Mindestlöhnen, mit unbekannten Schuldenbergen und einem nimmermüden Machtgehabe? Nein so nicht und es werden andere dafür sorgen, dass dieser Irrsinn aufhört!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.